X

Vielen Dank für Ihre Nachricht

felder mit einem * sind pflicht

Zweistufigen Trinkwasser-Erwärmung zur Rücklauf-Auskühlung

  • Betrieb ohne zusätzlichen Puffer
  • Einsparung durch Senkung des Pumpenstromverbrauchs
  • Verbesserte Warmwasserhygiene
  • Kompakte Bauweise
  • Gewährt ganzjährig niedrigste Rücklauftemperaturen
  • Speziell für Nah- und Fernwärmenetze mit besonderen Anschlussbedienungen

9 Gründe, warum eine Rücklauftemperaturabsenkung sinnvoll ist:

Reduzierung des Volumenstroms

Reduzierung der Leistung für die Umwälzpumpen im Fernwärmenetz

Erhöhung der Transportkapazität in bestehenden Leitungsnetzen

Erhöhung des Kraftwerkwirkungsgrades

Erhöhung des Anteils an der Stromerzeugung in HKWs, ebenso in BHKWs und Geothermiekraftwerken

Erhöhung des Brennstoffnutzungsgrades bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emission

Verminderung der thermischen Ausdehnung des Rücklaufs, dadurch materialschonender Betrieb

Verminderung der Wärmeverluste des Rücklaufs

Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Einkopplung von erneuerbaren Energien, zB. Abwärme aus industriellen und verfahrenstechnischen Prozessen, Groß-Solaranlagen und Geothermieanlagen

Ansprechpartner

Downloads