X

Vielen Dank für Ihre Nachricht

felder mit einem * sind pflicht

Diese Modulkarte nutzt zur Datenübertragung die Funktechnologie mit Mesh-Funktion (vermaschte, sich selbstständig aufbauende und konfigurierende Ad-hoc-Netzwerke). Bei freien Funknetzen werden mehrere Wireless Access Points miteinander verbunden.

  • Optimale Nachrüstungsmöglichkeit bei Bestandsprojekten
  • 100% kompatibel mit der Visualisierungssoftware „aqo360°“ von aqotec
  • Paralleler Betrieb zu TCP/IP oder Kupfer
  • Einfache Installation
  • Hohe Datensicherheit durch 128-bit-AES Verschlüsselung
  • Kein fehleranfälliges Netzwerkkabel notwendig
  • Betrieb auch mit älteren Regelgeräten möglich

Dabei ist jedes in einem Netzwerk vorhandene Modul mit einem oder mehreren anderen verbunden. Die Informationen werden dabei von einem Modul zum anderen weitergeleitet, bis sie am Ziel angelangt sind.

Dabei fungieren die Module zeitgleich als Router und Client. Durch diese Technik werden hohe Reichweiten erzielt und eine „Selbstheilung“ des Netzwerks sichergestellt, was bei Netzwerken dieser Art zu einer hohen Zuverlässigkeit führt. Sollte eine Verbindung blockiert oder ausgefallen sein, werden die Daten automatisch umgeleitet und das Netzwerk ist nach wie vor betriebsfähig.

Ansprechpartner

Downloads