X

Vielen Dank für Ihre Nachricht

felder mit einem * sind pflicht

Die Heizkreisgruppen für Nieder- und/oder Hochtemperaturkreise werden wie die anderen Komponenten direkt am Pufferspeicher montiert und entnehmen das benötigte Heißwasser für die Fußbodenheizung oder Radiatoren aus der Heizzone des Puffers, um die Rückläufe in die jeweils passende Pufferzone einzuschichten. Das Heizkreismodul dient zur Anbindung von Hochtemperatur- und/oder Niedertemperatur-Heizkreisen an dem Systemspeicher FWSS. Es besitzt eine einstellbare konstante Rücklaufmischung und ist für Umwälzpumpen mit stirnseitigen Anschlüssen geeignet. Für geringste Wärmeverluste des Heizkreismoduls sorgen eine Wärmedämmung aus EPP und eine optimierte Pufferanbindung.

  • Kleinstmögliche Blockbauweise
  • Minimaler Installationsaufwand
  • Wartung ohne Puffer- und Heizungsentleerung
  • Kugelhähne mit Vor- und Rücklaufanzeige (optional)
  • Große Leistungsabdeckung durch Mischer mit hohem kvs-Wert* = 4,0
  • Passend für verschiedenste Heizungsregler
  • Keine Fehlzirkulation durch integrierte Schwerkraftbremse

Ansprechpartner

Downloads